<< Zurück zu den Neuigkeiten

Crash Recorder: Beweismittel und tiefere Prämien

Crash Recorder.png

  • Dank dem Crash Recorder profitieren alle unter 30 von attraktiven Vergünstigungen auf ihre Versicherungsprämie. Und das beste dabei: Der Einbau des Crash Recorders ist völlig kostenlos.
  • Der Crash Recorder ist nicht mit der Fahrzeugelektronik verbunden und hat keine direkte Verbindung zu einem externen Gerät.
  • Bei einer Kollision zeichnet der Crash Recorder jeweils die Beschleunigungs- und Verzögerungsdaten der letzten 30 Sekunden auf wodurch der Unfall einfacher rekonstruiert werden kann. Junge Fahrzeuglenker fahren dadurch umsichtiger.

 

Installationsprozess:

Was ist zu tun?

  1. Kontaktieren Sie einen Installationsbetrieb in Ihrer Nähe.
  2. Vereinbaren Sie einen Einbautermin innerhalb von 30 Tagen ab Versicherungsbeginn.
  3. Begeben Sie sich zum Installationsbetrieb und lassen Sie dort den Crash Recorder in Ihr Fahrzeug einbauen.
  4. Fahren Sie los und vertrauen Sie darauf, dass die Aufzeichnungen des Crash Recorders im entscheidenden Moment Ihren verantwortungsvollen Fahrstil belegen können.

 

Vorteile für die Unfallanalyse

Neben der Prävention soll der «Crash Recorder» auch Vorteile für die Unfallanalyse bringen.

«Crash Recorder ermöglicht eine rasche und objektive Klärung der Schuldfrage»

Komplexe Unfälle wie Auffahrkollisionen mit mehreren Fahrzeugen hätten bisher unter Umständen monatelange Abklärungen nötig gemacht. Die durch die vereinfachte Unfallanalyse gesparten Ermittlungs- und Gutachterkosten kämen letztlich den Versicherten durch tiefere Versicherungsprämien zugute.

 

Deine Privatsphäre ist uns wichtig! Deshalb verwenden auf unserer Website Cookies und ähnliche Technologien. Sie sammeln Informationen zu Deiner Nutzung von SwissCar365 und präsentieren Dir auf dieser Basis die passenden Inserate für Deine Suche.
Mehr findest Du auf unserem Cookie Dashboard.